Tantramassage Intensiv-Wochenende

Tantramassage Intensivtage und Berührungsworkshop

Wir möchten dich einladen mit uns in einem kleinen Kreis von bis zu 12 Personen die Kunst der Tantramassage zu lernen.

Wir unterrichten eine sinnliche achtsame Tantramassage inclusive Yoni- und Lingammassage. Lass Dich berühren von der Magie der Tantramassage. Tauche ein in die Langsamkeit, in das HierSein, in das Jetzt und nehme diese Erfahrung in der absoluten Präsenz mit nach Hause für dich. In behutsamen Schritten erlernen wir Sequenzen und Techniken für eine 1,5h – 2 h Tantramassage.

Du lernst...

•   einen Massageplatz liebevoll herzurichten

•   dich einzustimmen auf dich und deinen Massageempfänger

•   ein achtsames Tantramassageritual von 1,5-2h durchzuführen

•   Aufmerksamkeit und Präsenz, ganz im Augenblick zu verweilen

•  deine  Körpersignale und die deines Massagepartners wahrzunehmen und zu achten

Samstag: Massage des Mannes
Sonntag:  Massage der Frau


Zielgruppe:

Einzelpersonen und Paare, die offen dafür sind, am ganzen Körper berührt zu werden und einen natürlichen Umgang mit Nacktsein pflegen.

Du erhältst ein Skript und eine Teilnahmebescheinigung.

Seminarleitung: Silvia Sun und Stephan Burger

Ort: SAMARA - Zentrum für ganzheitliche Massagen
       Kunigundastraße 27 - 45131 Essen

Gebühr: 250,- € / je Teilnehmer

Zeit: Samstag 10:00 - 19:00 Uhr
        Sonntag  10:00 - 18:00 Uhr

Die nächsten Termine:

30. - 31. Mai 2020 (aufgrund CORONA findet es leider nicht statt)
01. - 02. August 2020


Anmeldung

Zur Anmeldung bitte das ausgefüllte Anmeldeformular senden an:
Silvia Sun per Mail: silvia@samara-massagen.de

Für weitere Informationen zum Kurs oder Fragen bitte Silvia anrufen:
Telefon: 0157 - 763 417 68

 

Teilnehmerstimmen zu diesem Workshop:


Astrid

Liebe Silvia, lieber Stephan,
als ich am Samstag vor Eurer Tür stand, dachte ich voller Panik "was
mache ich hier bloß?!!"
Bis dato kannte ich Tantra nur aus Büchern und hatte mich spontan zu
einem Intensiv-Workshop für ein ganzes Wochenende angemeldet.
Tja, was soll ich sagen? Nach der Kennenlern-Phase mit dir Silvia und
Stephan sowie dem anderen Teilnehmer war mein Fluchtinstinkt erst einmal
beruhigt.
Ich habe zwei wunderschöne Tage bei Euch erlebt und denke immer noch
sehr viel über alles nach. Eure behutsame und zärtliche Art und die
vielen Informationen haben mir sehr gefallen. Das Geben und Nehmen im
Tantra geht tief unter die Haut und bedeutet einem sensiblen Mensch sehr
viel. Eine herrliche Art vollkommen abzuschalten und den Alltag zu vergessen.
Ich bin hoch motiviert, weiter zu machen...danke für Alles!

Liebe Grüße und Namaste,
Astrid


Ralf

Hallo Silvia, hallo Stephan,
ich brauche immer ein, zwei Tage um Emotionen und Gefühle zu verarbeiten,
daher hier noch einmal meinen Herzlichsten Dank an euch für die Einladung, das ich da sein durfte, die sehr gute Leitung,  Anleitungen und Unterstützungen. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und die Zeit mit euch und den anderen sehr genossen, was ich noch sehr gut fand war das vorgelesen wurde und man sich so ganz auf den Körper des Partners konzentrieren konnte.
Ich fand es vom Ablauf her sehr  ansprechend. Du sagtest ich habe mir vom Vortag alles gut merken können, das mit der Strichrichtung habe ich mir so gemerkt, innen vom Eigenen Körper weg, außen  zum Eigenen Körper hin.
Liebe Grüße
Ralf


Raphael

Im Seminar habe ich verstanden, was mit "absichtsloser Berührung" gemeint ist. Vielen Dank dafür, jetzt werde ich üben...
Raphael


W.

Gut gefallen hat mir, dass der Kurs  gut organisiert und durchdacht war. Die einzelnen Arbeitsschritte wurden verständlich in einem Arbeitsskript erklärt und dienten als Gedächtnisstütze und dürfen auch mit nach Hause genommen werden. Im praktischen war der Kurs eine schöne Erfahrung die man jedem Menschen nur empfehlen kann. Meine Erfahrung ist auf jeden Fall schon beim hinein gehen in den mit warmen Licht (gedimmten Licht) erhellten Raum, das der Körper schon runterschaltet und zur Ruhe kommen möchte. Das Streicheln von z.B. Federn und das massieren, merkt man, das die Haut, ja alle Gliedmaßen entkrampfen, besser durchblutet, auch mit Sauerstoff besser versorgt werden. Desweiteren spürt man, das der Hormonhaushalt aktiviert wird (Glückshormone ec.werden angeregt). Ich kann sagen, das ich nach dem Kurs viel gelassener auf stressige und angespannte Alltags-und Lebenssituationen reagiere. 

Als Massagegeber kann ich sagen, das es wichtig ist , den Massageempfänger zu beobachten und auf die positiven  körperlichen Reaktionen zu reagieren. Desweiteren habe ich im Kurs  die Erfahrung gemacht, das es auf der Dauer von über 3std schon etwas anstrengend wird, weil man doch sehr gefühlvoll, langsam und  ruhig arbeiten sollte, geht sehr in die Arme.  Die Räume sind sehr schön gestaltet.   Also , alles in allem muß ich sagen, der Kurs war für mich eine super Erfahrung und weiß jetzt das der Mensch bzw. menschliche Körper ein sehr, sehr sensibles Geschöpf ist und pfleglich behandelt werden sollte .  

Liebe Grüße W.

 


Markus

Liebe Silvia, lieber Stephan,
das habt ihr sehr gut gemacht!
Neben euch und den anderen Seminarteilnehmern hat mir besonders die
angenehme Gruppengröße zugesagt.
Perfekt war aus meiner Sicht auch die Art und Weise der Vermittlung der
Inhalte des Seminars - weniger Theorie, dafür viel angeleitete Praxis
bei der man abwechselnd lernen und genießen konnte :-) Schneller und
angenehmer hätte man meiner Meinung nach nicht in die Welt des Tantra
eintauchen, oder seine Kenntnisse vertiefen können!

Namaste